Eröffnungskonzert des 32. Schönberger Musiksommers

Der Sommer beginnt – mit einer Opern-Ouvertüre! So berühmt Rossinis Vorspiel zum „Barbier“ auch ist – der Verfasser dieser Zeilen wüsste nicht, dass sie hier jemals live erklungen wäre. Wir freuen uns auf diesen feurigen Auftakt, und vom südlichen Europa geht es sogleich in östliche Gefilde: Der armenische Komponist Aram Chatchaturian (1903–1978) komponierte sein bis heute sehr populäres, groß besetztes Violinkonzert 1940 für David Oistrach.

Martina Trumpp, die Solistin in unserem Eröffnungskonzert, haben wir in unterschiedlichen Besetzungen praktisch von früher Jugend auf erlebt. Nun folgt ihren Auftritten bei uns vor allem als Kammermusikerin ein neuer Höhepunkt.

Das Kieler Kammerorchester besteht seit über 65 Jahren und unterhält in Kiel eine eigene Konzertreihe. Seit 2000 ist der musikalische Leiter Imre Sallay, der seine Ausbildung zum Dirigenten in Budapest und Wien genoss. Leiter und Ensemble widmen sich gern der Wiener Klassik und der Romantik, besonders aber auch moderner oder zu Unrecht wenig bekannter Musik. Oft wird mit namhaften Solisten und anderen Ensembles zusammengearbeitet. So bewegt sich der Abend in Zusammenarbeit mit dem hauseigenen Kirchenchor St. Laurentius Schönberg mit dem „Sommer“ aus Haydns „Jahreszeiten“ dann wieder ins oratorische Gebiet und wird ganz ein Abbild des bevorstehenden Sommers und somit selbst zu einer fulminanten Musiksommer-Ouvertüre!

Ort: St.-Laurentiuskirche Schönberg

Zurück