Abschlusskonzert des 32. Schönberger Musiksommer - Schola Cantorum Leipzig

Begann der 32. Schönberger Musiksommer zunächst rein instrumental, endet er schließlich rein vokal. Zwischen Anfang und Ende hat sich beinahe alles musikalisch Erdenkliche ereignet; das Abschlusskonzert wirkt nun wie ein Konzentrat. Wunderbare Stimmen werden nun noch einmal die St.- Laurentius-Kirche erfüllen. Unsere Ohren und Herzen bekommen die Chance, für lange Zeit etwas aus dem nun vergehenden Sommer einzulagern, gleichermaßen erfrischend wie erwärmend. Gerade weil Musik aus dem Moment für den Moment entsteht, kann sie so wirken.

Der Mädchenchor der Schola Cantorum der Stadt Leipzig besteht aus ca. 40 Sängerinnen im Alter von 13 bis 25 Jahren. Der 1963 gegründete Chor zählt aufgrund seines musikalischen Anspruchs, zahlreicher Konzertreisen ins Ausland und Platzierungen bei Wettbewerben sowie konsequenter Nachwuchsförderung zu den führenden Mädchenchören Deutschlands mit internationalem Renommee. Er ist in Vertretung des Leipziger Thomanerchores in das Motettenprogramm der Thomaskirche Leipzig sowie ins Vesperprogramm des Dresdner Kreuzchores eingebunden und arbeitete in der Vergangenheit u.a. mit Dirigenten wie Kurt Masur, Herbert Blomstedt oder Thomaskantor Georg Christoph Biller zusammen.

Mit freundlicher Unterstützung der Ihlenberger Abfallentsorgungsgesellschaft mbH.

Ort: St.-Laurentiuskirche Schönberg

Zurück