„Königin & Prinzessin“

Orgelfahrt von Ratzeburg über Schönberg nach Schwerin mit Jan Ernst, KMD C. D. Minke, Christian Skobowsky

Der Schweriner und der Ratzeburger Dom und die St.-Laurentius-Kirche in Schönberg haben nicht nur gemeinsam, dass sie Sitz eines Bischofs waren. An der Wand im Westen thront jeweils eine Königin: in Schwerin die große Ladegastorgel von 1871, im Ratzeburger Dom die große Rieger-Orgel von 1978 und in Schönberg die Winzer-Orgel von 1847. In allen drei Kirchen gesellen sich zu den Königinnen sogleich auch Prinzessinnen, wenn man diesen Rang anhand der Größe festlegen möchte. In Ratzeburg sind es gleich derer drei, in Schwerin zwei und in Schönberg eine.

Die Ratzeburger Domgemeinde lädt ein zu einer Orgelfahrt an alle drei Orte, um sich von den Königinnen und Prinzessinnen Audienzen gewähren zu lassen. An insgesamt sechs Orgeln spielen Jan Ernst (Schwerin), Christian Skobowsky (Ratzeburg) und Christoph D. Minke (Schönberg). Die Reise nimmt ihren Ausgangspunkt mit einem Konzert um 9.30 Uhr im Paradies des Ratzeburger Domes. Sie führt dann in den Schweriner Dom, wo ab 12.10 Uhr in Andacht und Konzert die Orgeln gehört werden können. Von dort geht es über Schönberg mit einem Konzert um 15 Uhr wieder zurück nach Ratzeburg, wo noch einmal ab 17 Uhr den Orgeln gelauscht werden kann.

Teilnahmebeitrag für die ganze Fahrt: ca. 30 Euro (inklusive Eintritt, Bus und Imbiss)

Weitere Einzelheiten und Anmeldung über:
Dommusiken, Domhof 14, 23909 Ratzeburg
organist@ratzeburgerdom.de

Ort: St.-Laurentiuskirche Schönberg

Zurück