Kinderkonzert - Der rote Priester und seine Violine

Der rote Priester und seine Violine

Wie lebte es sich in der Zeit Antonio Vivaldis? Was war dies für eine Zeit? Konnte man als armes Waisenkind der Not und dem Elend entkommen?
Wir lernen Antonio Vivaldi kennen, seine Musik, sein Wirken als Lehrer und sein Mädchenorchester, das in ganz Europa berühmt wurde.
Studierende der Musikhochschule Lübeck musizieren unter der musikalischen Leitung von Cornelia Bach.

Eine Kooperation mit der Musikhochschule Lübeck

Wir starten einen neuen Versuch und laden Sie auf diesem Wege wieder mit Ihren Kindern zu uns nach Schönberg ein. Im letzten Jahr haben wir eine Kooperation mit der Musikhochschule Lübeck begonnen. Junge Machwuchsmusiker*innen haben gemeinsam mit ihren Dozenten speziell für den Schönberger Musiksommer ein Kinderkonzertprogramm entwickelt, dass wir nun 2021 zur Aufführung bringen möchten, selbstverständlich unter Einhaltung aller Hygienevorschriften. Daher müssen wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt die Besucherzahl leider auf insgesamt 60 Kinder in maximal 3 Kohorten pro Vorstellung zuzüglich Begleitung beschränken. Sollten sich die Regelungen bis zum Start der Kinderkonzerte ändern, werden auch wir unverzüglich Lockerungen prüfen, um mehr Kindern unser Angebot zu ermöglichen. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Sprechen auch Sie uns gern aktiv an.

Der Aufbau

Der Aufbau der Kinderkonzerte bleibt gleich: Die Kinderkonzerte finden im Altarraum der St.-Laurentiuskirche in Schönberg statt. Dort wird das Chorpodest zu einer Arena aufgebaut. Die Kinder sitzen darauf und haben somit eine gute Sicht auf das Geschehen im Bühnenraum. Pro Vorstellung hätten unter normalen Umständen 100 bis 130 Kinder inkl. Erwachsenen Platz. Mit der aktuellen Begrenzung können wir die nötigen Abstandsregelungen zwischen den Kohorten einhalten. Die Kinderkonzerte werden in etwa wieder eine Länge von 50 Minuten haben.

Anmeldung

Sie möchten zu unseren Kinderkonzerten kommen?
Dann melden Sie sich hier an: post@schoenberger-musiksommer.de

Ort: St. Laurentiuskirche

Zurück