"KONTRASTE"

Als im Februar 1847 die nagelneue Winzer-Orgel in der St.-Laurentius-Kirche eingeweiht wurde, stand trotz Eiseskälte in jenem Jahr natürlich ein ausgiebiger Festgottesdienst mit anschließendem opulenten Konzert auf dem Programm. Wir wissen von vier namentlich genannten Organisten, die offiziell am jenem Tage spielten.

2021 fällt die Geburtstagsfeier allerdings ein bisschen sparsamer aus. Noch lässt uns Corona vorsichtig agieren, und ein „runder“ Geburtstag ist es eh gerade nicht – der kommt dann wieder nächstes Jahr. Dafür aber gibt es ein etwa 45minütiges kontrastreiches Programm, und zur Gratulation erklingt auch die „kleine Schwester“ der Winzer-Orgel, die van-der-Linden-Orgel zu Beginn mit einem niederländischen Lied sowie einem Stück aus der iberisch-barocken Tradition.
Musik von Johann Sebastian Bach darf nicht fehlen. Ein Werk des estnischen Komponisten Edgar Arro schließt sich an, dessen Titel „Kontraste“ den unterschiedlichen Charakter der fünf Einzelsätze andeutet und der gesamten Abfolge der Musik die Überschrift gibt. Mit Kompositionen von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Manfred Schlenker wird das Programm abgerundet.

So begehen wir den 174. Geburtstag als Bestandteil des „Jahres der Orgel 2021“, wie es von einigen Landesmusikräten ausgerufen wurde.
https://de.wikipedia.org/wiki/Instrument_des_Jahres

 

Foto: Heiko Preller

Ort: St.-Laurentiuskirche

Zurück