Sjaella

Um ein Konzert mit Sjaella anzukündigen, könnte oder sollte man einfach schreiben: Sjaella. Sjaella! Sjaella!! Es wäre Synonym für Superlative in allen Qualitätsmerkmalen und wohl die genaueste Beschreibung für die eigene Klasse dieses jungen und doch längst etablierten und auf vielen Bühnen der Welt beheimateten und bejubelten Vokalensembles. Es gibt Kritiker, die es für das Beste halten, was es derzeit im weiten Feld der a-cappella- Musik zu erleben gibt. So darf es uns mit Freude und auch ein wenig Stolz erfüllen, dass die sechs jungen Frauen von Sjaella immer wieder den Weg in die Schönberger St.-Laurentius- Kirche finden, um uns mit ihrem Gesang bis auf den Grund unserer Seelen zu berühren. Eben: Nichts anderes heißt das skandinavisch anmutende Kunstwort Sjaella. Und so kündigen wir an: Sjaella. Sjaella! Sjaella!!

Mit freundlicher Unterstützung des Jazz in Ratzeburg e.V. und der Palmberg Büroeinrichtung und Service GmbH.

Ort: St.-Laurentiuskirche Schönberg

Zurück