"The Dawn Leads On Another Day“

Ein interkultureller Evensong von und mit Sarah Proske (Komposition und Leitung), Merle Groß (Sopran), Karina Chalenko (Saxophon), Sergio Javier Fernández Alvarado (Percussion), Maja Vollstedt (Orgel) und einem Vokalensemble

Die liturgische Form des Evensong, des Abendgebetes der Anglikanischen Kirche, ist die Grundlage für die Komposition unter dem Titel „The Dawn Leads On Another Day“ von Sarah Proske. Englische Kirchenmusik genießt seit einiger Zeit in Deutschland ein hohes Ansehen. Einige Lieder dieser Herkunft haben Eingang in unsere ortsansässige Praxis gefunden. Entstanden sind sie oft wie das titelgebende Lied zur Zeit des British Empire. Allerdings greift dieses Lied, bekannt hierzulande unter dem Titel „Der Tag, mein Gott, ist nun vergangen“ die Idee der "Una sancta" auf, d.h. die Idee einer einzigen Kirche, die nicht in verschiedene Konfessionen unterteilt. Dieser ökumenische Grundgedanke ist sicherlich für seinen Erfolg entscheidend gewesen. Aber die Praxis des Even-Song ist wesentlich älter. Durch alle Zeiten stand die musikalische Ausgestaltung im Mittelpunkt der Feier, und dies ist der Anknüpfungspunkt für eine Neuinterpretation bzw. Neukomposition, die sich in heutiger Zeit weiter öffnen kann als je zuvor. Das Besondere an diesem "Evensong in deutscher und in englischer Sprache" ist der Versuch, diese Gemeinsamkeiten zwischen Abendandachten verschiedener Kulturen zu zeigen und Unterschiedliches miteinander zu verbinden. Dabei wechselt die Sprache ab. Die Musik jedoch knüpft an die alten Melodien an. Beides – Altes wie Neues – lädt gleichermaßen auch liturgisch „ungeübte“ Menschen ein, nachzudenken, sich zu besinnen, Ruhe zu finden. Dabei sind die einzelnen Kompositionen durchaus kontrastreich. Sie ermöglichen, die unterschiedlichsten Aspekte des menschlichen Daseins, die doch rund um den Globus vielerlei Gemeinsamkeiten haben, in sich aufzunehmen und auszudrücken.

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG DER JEANNE D’ART KULTURSTIFTUNG.

Ort: St.-Laurentiuskirche Schönberg

Zurück