Ein Blick ins Festivalbuch des NDR genügt, um zu sehen, dass der Schönberger Musiksommer das längste Musikfest im Norden ist. In seiner 30. Auflage übertrifft er sich dabei selbst: Bereits am Sonnabend, den 11. Juni beginnt der Reigen und dauert dann an bis zum Sonnabend, den 1. Oktober. Rückgrat bildend wie je der dienstägliche Konzertrhythmus mit unterschiedlichster Musik in großer und kleiner Besetzung, kammermusikalisch bis sinfonisch, vokal und instrumental, barock, klassisch, romantisch, modern, jazzig, christlich, jüdisch, muslimisch, gestrichen und geblasen, geschlagen und gezupft. SOS-Kinderkonzerte, Amadeu-Antonio-Jugendkonzerte, Ausschwärmkonzerte, Kammermusiknacht, Orgelkonzerte, vor allem die freitagsOrgel I bis IV, Kunstausstellung und Raum für Begegnung - kann man alles erleben beim Schönberger Musiksommer. Spielplan, Infos zu Konzerten und Musikern und natürlich Karten gibt es wie immer auf unserer Webseite.

Zurück