Die Thüringer Sängerknaben kommen

Es ist Anfang Februar, ungewöhnlich warm. Die ersten Frühblüher trauen sich hervor, man hat auch schon Lerchen gesehen – wenn auch noch nicht singen hören. Die musikalischste Zeit Schönbergs scheint auch noch fern, doch sie naht nach und nach. Der Schönberger Musiksommer rüstet sich zu seiner 34. Auflage. Sein Programm wird noch nicht in Gänze verraten, aber ein paar Eckpunkte seien genannt:

Es wird wieder Konzerte für Kinder geben, mit einem solchen wird die Spielzeit 2020 am Dienstag, den 9. Juni um 9.30 Uhr eröffnet. Es ist eine besondere Würdigung der jüngsten Gäste des Schönberger Musiksommers. Der Eintritt ist wie immer bei den Kinderkonzerten frei, Anmeldungen aber erforderlich.

Der Schönberger Musiksommer will 2020 bei seinen günstigen Eintrittspreisen bleiben. Da aber alles teurer wird, peu á peu, wird es wohl für 2021 eine gewisse Erhöhung der Eintrittspreise geben müssen.

Das Abschlusskonzert des 34. Schönberger Musiksommers wird wieder eine eigene Produktion mit Chor und Orchester werden. Es findet am Sonntag, den 13. September um 18 Uhr statt.

Was es zwischen diesen beiden Terminen für Konzerte geben wird, wird noch nicht verraten, eines nur:

Die Thüringer Sängerknaben kommen und dafür suchen wir freundliche Nachquartiere in Familien in und um Schönberg vom 21. auf den 22. Juli. Anmeldungen sind bereits jetzt herzlich willkommen unter post@schoenberger-musiksommer.de

Zurück