Helga Trölenberg hat sich mit dem Schönberger Musiksommer beim Deutschen Kulturförderpreis 2016 beworben. Der Preis wird in drei Kategorien vergeben, insgesamt beteiligen sich 87 Projekte an der Auschreibung. In der Kategorie Kleine Unternehmen konkurriert der Schönberger Musiksommer mit 22 weiteren Projekten. 
Die Bewerbung und das Umfeld kann man hier ansehen
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. vergibt gemeinsam mit seinen Partnern Süddeutsche Zeitung und Handelsblatt seit 2006 jährlich den Deutschen Kulturförderpreis – die einzige bundesweite Auszeichnung für unternehmerisches Kulturengagement. Die Preisverleihung in Frankfurt ist am 25.11.2016. Wir drücken die Daumen und hoffen, dass der Schönberger Musiksommer hier ausgezeichnet wird.

Zurück